Weiterbildung zur zertifizierten Medizinischen Kodierfachkraft (HC&S AG)

Was sind Medizinische Kodierfachkräfte?

Mehr und mehr Krankenhäuser gehen heute dazu über, Medizinische Kodierfachkräfte (MKF) einzusetzen, um die Ärzteschaft in der Klinik bei der Dokumentation und Kodierung insbesondere von Diagnosen, z. T. aber auch von medizinischen Prozeduren zu unterstützen. Neben einem medizinischen Hintergrund ist für diese Tätigkeit eine Qualifikation erforderlich, die weit über Grundkenntnisse des DRG-Systems hinausgeht.

Die Berufsbezeichnung „Medizinische Kodierfachkraft“ ist derzeit allerdings nicht gesetzlich geschützt. Das bedeutet, dass es weder auf Bundes- noch auf Landesebene eine staatlich geregelte Ausbildung bzw. einen einheitlichen Abschluss für Kodierfachkräfte gibt. Der Wert der von privaten Bildungseinrichtungen ausgegebenen Zertifikate bemisst sich daher insbesondere auf Basis von Qualität und Reputation der gewählten Einrichtung.

Die HC&S AG - Healthcare Consulting & Services mit Sitz in Münster wurde vor dem Hintergrund der DRG-Einführung im Jahr 2001 als spezialisierte Krankenhausberatung gegründet und bietet seit dem Jahr 2006 in einer eigenen Schulungseinrichtung, der Healthcare Akademie, zahlreiche Fortbildungsseminare an. Ein kontinuierliches Verbesserungsmanagement und mehr als 1.000 Teilnehmer jährlich bestätigen die Qualität und Reputation des Unternehmens.


Wie kann man Medizinische Kodierfachkraft werden?

Da es sich bei der Kodierung im Wesentlichen um eine Übersetzung von medizinischen Sachverhalten in die entsprechenden Klassifikationssysteme für Diagnosen und medizinische Prozeduren handelt, müssen Kodierfachkräfte neben dem für die Kodierung erforderlichen Spezialwissen zusätzlich über fundierte medizinische Grundkenntnisse verfügen.

Idealerweise sollten Medizinische Kodierfachkräfte daher eine Berufsausbildung in einem Beruf mit medizinischem Hintergrund abgeschlossen haben (z. B. Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, medizinisch-technische Assistenten, Arzthelfer, medizinische Fachangestellte etc.). Darüber hinaus ist eine qualifizierte Weiterbildung erforderlich, die die Teilnehmer gezielt auf ihre Tätigkeit als Medizinische Kodierfachkraft vorbereitet. Diese besteht bei der Healthcare Akademie aus einer Basisqualifizierung, einem Aufbaukurs sowie weiteren fachspezifischen Spezialseminaren und wird ergänzt durch jährlich zum Jahreswechsel stattfindende DRG-Update Seminare zu den Systemneuerungen des Folgejahrs.



Basisqualifikation Kodierung

Die Basisqualifikation besteht aus einem einwöchigen Kompaktkurs (MKF-01), der viele praktische Übungen am PC beinhaltet. Die Kurswoche wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen nach deren erfolgreichem Bestehen die Teilnehmer das Zertifikat „Medizinische Kodierfachkraft (HC&S AG)“ erhalten. Nach Abschluss dieses Kurses sind die Teilnehmer in der Lage als Kodierfachkraft tätig zu werden und alltägliche Kodieraufgaben erfolgreich zu bewältigen. 


Aufbauseminar Kodierung

In unserem zweitägigen Aufbaukurs zur DRG-Kodierung (DRG-05) werden bereits erlangte Kenntnisse und Fähigkeiten bezüglich der Kodierung in allen wichtigen Fachbereichen vertieft, sodass die Teilnehmer nun auch spezielle und komplexe Kodieraufgaben des Klinikalltags bewältigen können. Dieser Kurs muss nicht unmittelbar nach der Basisqualifizierung, sondern kann idealerweise auch einige Zeit später, mit zunehmender Praxiserfahrung, absolviert werden.


Fachspezifische Spezialseminare

Unsere Spezialseminare (1-2 Tage) dienen erfahrenen Kodierfachkräften dazu, sich intensiv mit der spezifischen Kodierung in den einzelnen medizinischen Fachbereichen auseinandersetzen. Die Spezialseminare haben in der Regel einen Workshopcharakter, d. h. die Teilnehmer werden aktiv in den Unterricht einbezogen und sind aufgefordert, eigene Fragen und Fallbeispiele aus ihrem Kodieralltag einzubringen.


DRG-Update Seminare

Da das DRG-System von Jahr zu Jahr weiterentwickelt wird, ist es für Kodierfachkräfte unerlässlich, sich kontinuierlich über den aktuellen Stand des DRG-Katalogs, der Deutschen Kodierrichtlinien sowie der Abrechnungsbestimmungen auf dem Laufenden zu halten. Zu diesem Zweck bieten wir jährlich zum Jahreswechsel entsprechende Update-Seminare an, in denen in kompakter Form über alle relevanten Änderungen und Neuerungen im DRG-System informiert wird.


Was beinhaltet der Kompaktkurs "Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft"?

Die Basisqualifikation, unser Kompaktkurs "Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft" (MKF-01), erstreckt sich über sechs Tage (Montag bis Samstag) und vermittelt in komprimierter Form alle Grundlagen für eine korrekte und sachgerechte Kodierung im Krankenhaus. Der Kurs umfasst insgesamt 51 Unterrichtseinheiten (UE) und beinhaltet zahlreiche praktische Übungen am PC, bei denen die Teilnehmer ihre Fallbeispiele im Echtsystem kodieren.


Thematische Schwerpunkte

  • Betriebswirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen eines Krankenhauses im deutschen Gesundheitswesen (2,5 UE)
  • Berufsbild der Medizinischen Kodierfachkraft (1 UE)
  • Grundlagen des G-DRG-Systems und der Kodierung (5,5 UE)
  • Allgemeine Kodierrichtlinien (9 UE)
  • Spezielle Kodierrichtlinien I - Konservative Fächer (I) (4,5 UE)
  • Spezielle Kodierrichtlinien II - Operative Fächer (4,5 UE)
  • Spezielle Kodierrichtlinien III - Konservative Fächer (II) (4,5 UE)
  • Spezielle Kodierrichtlinien IV - Geburtshilfe und Neonatologie (4,5 UE)
  • Umgang mit Kostenträger- und MDK-Anfragen / Differenzierte MDK-Fallbeurteilung (9 UE)
  • Schriftliche Prüfung, Besprechung der Problembereiche und Feedback an die Teilnehmer (6 UE)

Nach bestandener schriftlicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat "Medizinische Kodierfachkraft (HC&S AG)". Mit diesem Zertifikat wird Ihnen bescheinigt, dass die Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Medizinische Kodierfachkraft vorhanden sind. Sie können sofort starten!


Einen ausführlichen Lehrplan mit den detaillierten Unterrichtsthemen finden Sie hier.


Was zeichnet die Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft bei der HC&S AG aus?


Begrenzte Teilnehmerzahl

Um einen optimalen Lernerfolg zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl sowohl bei unserem Kompaktkurs also auch in den Aufbau- und Spezialseminaren in der Regel auf 14 Personen begrenzt. Insbesondere bei den praktischen Übungen am PC ist dadurch eine intensive Arbeitsatmosphäre und ein persönlicher Austausch sichergestellt. Somit werden Sie bestmöglich auf Ihre zukünftigen beruflichen Herausforderungen vorbereitet.


Ärzte als Referenten

Die Weiterbildung wird ausschließlich von Referenten durchgeführt, die alle Ärzte mit langjähriger Erfahrung im Medizincontrolling und als Dozenten im Gesundheitswesen sind. Eine Ausnahme hiervon bilden die betriebswirtschaftlichen Themen, die Ihnen von unseren erfahrenen Experten und Krankenhausberatern vermittelt werden.


Praktische Übungen am PC

Unser Kompaktkurs beinhaltet zahlreiche praktische Übungen am PC, bei denen die Teilnehmer ihre Fallbeispiele im Echtsystem kodieren. Diese praktischen Erfahrungen sind wichtig, um unmittelbar nach der Weiterbildung erfolgreich in eine Tätigkeit als Kodierfachkraft starten zu können.


Gesicherte Qualität

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems (QMS) wird die Qualität unserer Weiterbildungen regelmäßig evaluiert und verbessert. Dabei ist uns vor allem das Feedback unserer Seminarteilnehmer wichtig, denn nur mit ihrer Hilfe können wir uns kontinuierlich weiterentwickeln. Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir seit unserer Gründung bereits mehrere tausend zufriedene Teilnehmer in unseren Seminaren begrüßen durften.


Renommierte Schulungseinrichtung

Die HC&S AG - Healthcare Consulting & Services mit Sitz in Münster wurde im Jahr 2001 als spezialisierte Beratungsgesellschaft für das Gesundheitswesen gegründet und unterstützt seitdem Krankenhäuser insbesondere im Bereich des Medizincontrollings. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Münster gewährleistet einen stets aktuellen Stand unseres Knowhows und einen umfangreichen Erfahrungsaustausch mit der Krankenhauspraxis. In unserer eigenen Schulungseinrichtung, der Healthcare Akademie, wird dieses Wissen seit dem Jahr 2006 erfolgreich in Form von vielfältigen Fortbildungsveranstaltungen weitergegeben.


Meinungen unserer Kunden zu unseren Seminaren finden Sie hier.


Wann und wo findet die Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft statt?

Unser Kompaktkurs findet in der Regel ein- bis dreimal pro Halbjahr statt und wird derzeit ausschließlich in Münster angeboten. Für die Zukunft sind jedoch weitere Kurse auch an unseren anderen Seminarstandorten geplant.

Die Aufbau- und Spezialseminare können Sie zu ein bis zwei verschiedenen Terminen pro Halbjahr an allen unseren Standorten besuchen. Unsere Update-Seminare werden zum Jahreswechsel von November bis Januar ebenfalls in Münster, München, Berlin und Wiesbaden angeboten.


Alle Termine und Veranstaltungsorte finden Sie tagesaktuell auf unserer Website.


Wer kann an der Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft teilnehmen?

Unser Weiterbildungskonzept ist speziell für Pflegekräfte und andere Personen, die über einen ausreichenden medizinischen Hintergrund verfügen und im Bereich Kodierung tätig werden wollen entwickelt. Ärzte, die als DRG-Beauftragte oder im Medizincontrolling tätig werden wollen, können ebenfalls an der Weiterbildung teilnehmen, um einen qualifizierten Abschluss mit Zertifikat zu erlangen. Auch für Mitarbeiter von gesetzlichen oder privaten Kostenträgern oder dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung ist die Teilnahme möglich, sofern sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.


Zulassungsvoraussetzung für die zertifizierte Basisqualifikation (Kompaktkurs) ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf mit medizinischem Hintergrund. Hierzu zählen beispielsweise Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger, medizinisch-technische Assistenten, Arzthelfer, medizinische Fachangestellte etc. Vorkenntnisse zum DRG-System werden für die Basisqualifikation nicht vorausgesetzt. 


Das Vorliegen der Zulassungsvoraussetzungen ist bei Anmeldung zum Kompaktkurs durch entsprechende Zeugniskopien nachzuweisen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen!


Was kostet die Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft?


Teilnahmegebühr und eingeschlossene Leistungen

Die Teilnahmegebühr für die Basisqualifikation (Kompaktkurs) beträgt 1.650 Euro (zzgl. MwSt.) und beinhaltet:

  • Verpflegung während der Unterrichtszeiten (Mittagessen, Pausengetränke, Snacks)
  • umfangreiche Seminarunterlagen als Ordner und auf einem 4GB-USB-Stick
  • Systematische Verzeichnisse der ICD-10-GM und OPS sowie FPV und DKR als Bücher
  • Gebühren für die schriftliche Prüfung und die Ausstellung des Zertifikats

Die Teilnahmegebühren für unsere Aufbau-, Spezial- und Update-Seminare entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seminarbeschreibungen auf unserer Website.


Rabatte und Ermäßigungen

Bei gleichzeitiger Anmeldung von zwei oder mehr Mitarbeitern eines Unternehmens zu derselben Veranstaltung wird für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer ein Rabatt in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr gewährt.

Teilnehmer unseres Kompaktkurses erhalten außerdem innerhalb der ersten zwölf Monate nach Abschluss des Kurses 10% Rabatt auf alle Seminare unseres Programms. Bitte geben Sie hierfür bei Anmeldung als Gutscheincode Ihre Registriernummer an.


Informationen zur öffentlichen Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung finden Sie hier.


Wie kann ich mich für die Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft anmelden?

Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte das entsprechende Fax-Formular, welches für jeden verfügbaren Seminartermin auf unserer Website hinterlegt ist. Alternativ steht Ihnen dort auch ein Online-Anmeldeformular zur Verfügung.

Sofern für den von Ihnen gewünschten Kurs noch genügend freie Plätze vorhanden sind, bestätigen wir Ihre Anmeldung schriftlich und bitten Sie gleichzeitig, uns Nachweise über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen (Zeugniskopien) einzureichen. Etwa vier Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie dann von uns eine Rechnung über die Teilnahmegebühren, die 10 Tage vor Seminarbeginn fällig und zahlbar sind.


An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Alle Informationen und Hintergründe zu dieser Weiterbildung haben wir in unserem Veranstaltungsflyer für Sie zusammengefasst. Außerdem steht Ihnen unser Team in Münster gerne persönlich zur Beantwortung Ihrer Fragen oder für ein individuelles Beratungsgespräch zur Verfügung.

Unser Ansprechpartner für Sie: Edith Nieland, Tel: 0251 28907-0