MD & Recht – Prüfung von G-BA-Richtlinien

Prüfung von G-BA-Richtlinien: Wer darf wann, was und warum prüfen?

Einen Vorgeschmack auf die MD-Prüfungen von G-BA-Richtlinien haben einige Krankenhäuser im Rahmen der Stichprobenprüfung der Notfallstrukturen bereits gewinnen können.

Auch im Jahr 2022 geht es weiter. Dabei steht u.a. das Bauchaortenaneurysma, aber auch andere G-BA-Richtlinien im Fokus. Wir machen Sie rechtzeitig fit.

> direkt zur Buchung


Bereiten Sie sich optimal auf die Prüfungen der G-BA-Richtlinien vor

Für bestimmte Behandlungen legt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Mindestanforderungen an die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität fest. Nach den OPS-Komplexcodes stehen nun diese G-BA-Richtlinien im Fokus der Prüfungen von Krankenhausabrechnung durch den Medizinischen Dienst.

Wir ordnen für Sie die Prüfarten sowie das jeweilige Verfahren und geben Ihnen einen Einblick in die MD-QK-Richtlinie. Außerdem stellen wir die aus unserer Sicht optimale Vorbereitung auf die MD-Prüfung dar.

MD-QK-Richtlinie, MD-QFD-Richtlinie, gesetzliche Regelungen und eine Auswahl einiger G-BA-Richtlinien mit den entsprechenden Knackpunkten stehen im Fokus dieser Veranstaltung. Gemeinsam widmen wir uns u.a. dem Bauchaortenaneurysma (BAA), den Früh- und Reifgeborenen, den minimalinvasiven Klappen und vernachlässigen auch die Notfallstufen und die damit ebenfalls relevanten hüftgelenksnahen Femurfrakturen nicht. Zusätzlich geben wir Ihnen einen Überblick zu den coronabedingten Ausnahmeregelungen und zeigen die Konsequenzen und Handlungsoptionen bei nichtbestandener Prüfung auf.

Inhalte

  • Prüfung von G-BA Richtlinien
  • Prüfarten der G-BA-Richtlinien
  • Rechtsgrundlagen der G-BA-Richtlinien-Prüfung durch den MD
  • Konsequenzen bei Negativprüfung von G-BA-Richtlinien

Im Überblick

Methoden Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion
Zielgruppen Mitarbeiter aus dem Krankenhausqualitätsmanagement, Medizincontroller, Geschäftsführer, Chefärzte

Dieses Thema richtet sich ausschließlich an Krankenhäuser.
Formate offene Seminare
Inhouse-Seminar

Buchen Sie Ihr Wunsch-Seminar

Offenes Seminar

Wunschtermin finden – direkt buchen – gemeinsam weiterbilden

  • Praxiserprobte Konzepte für Ihr Weiterkommen
  • Experteninput, Erfahrungsaustausch, netzwerken
  • Regelmäßige Termine vor Ort oder als Webinar
Offene Seminare / MDK/Recht / Prüfung G-BA-Richtlinien


Inhouse-Seminar

Exklusiv für Sie und Ihr Team

  • passgenau auf Ihren Bedarf zugeschnitten
  • individuelle Inhalte für Ihr gesamtes Team
  • freie Termin- und Ortswahl, digital oder in Präsenz

Ihre Dozenten

Unsere Experten mit jahrelanger Praxis-Erfahrung

Den Dozenten Ihres offenen Seminars finden Sie in der Terminbeschreibung – ein Klick auf Ihren Wunschtermin genügt.

Bianca Meier

Fachanwältin für Medizinrecht, Healthcare Compliance Officerin, Geschäftsführerin consus.law

Dr. med. Frank Reibe

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Leitung MD- und Forderungsmanagement consus.health


Sie haben Fragen?

Wir sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr für Sie da.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Inhaltliche Fragen

Laura Bludau

Produktmanagement

Telefon: +49 251 28907-14

E-Mail schreiben


Maria-Therese Foerster

Produktmanagement

Telefon: +49 251 28907-17

E-Mail schreiben

Buchung & Organisation

Elke Vosshöller

Seminarmanagement

Telefon: +49 251 28907-18

E-Mail schreiben


Mehr MD & Recht

Vom Datenschutz im Gesundheitswesen bis zu den Haftungsfallen im Krankenhaus: Finden Sie in unserer Übersicht weitere juristische Themen für Ihren Bedarf.

zu allen MD & Recht-Themen

Immer auf dem Laufenden bleiben

Mit unserem Newsletter wissen Sie stets Bescheid über neue Themen, Termine und Angebote der consus healthcare akademie. Melden Sie sich gleich an!

zur Newsletter-Anmeldung

consus healthcare akademie
Waldkircher Straße 28
79106 Freiburg im Breisgau
Tel: +49 251 28907-0
Fax: +49 251 28907-77
E-Mail: info@healthcare-akademie.de

 

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr

 
Das Angebot der consus healthcare
akademie ist eine durch den TÜV Nord
geprüfte Bildungsdienstleistung
(Zertifizierung gemäß ISO 29993).